Zu einer klimaschonenden Energieerzeugung gehört inzwischen auch die Biomasse, da ihre Nutzung klimaneutral ist. Biomasse bezeichnet alle organischen Stoffe bezeichnet, die als Nebenprodukte in Haushalten, Industrie und Gewerbe anfallen bzw. alle pflanzlichen Stoffe, die bei der Land- und Forstwirtschaft zur energetischen Nutzung angebaut werden. Biomasse
 

Biomasseheizungen verwenden als Energieträger nachwachsende Rohstoffe. Der geläufigste  Brennstoff für Anlagen in Wohnhäusern sind Holzpellets. Sie werden aus Sägemehl gepresst. Durch ihren niedrigen Wassergehalt liefern sie hohe Energie. Die anfallende Asche der Pellets kann später als Naturdünger verwendet werden.
Fröling
 

Selbstverständlich helfen wir Ihnen gerne bei der Planung und Umsetzung Ihrer neuen Biomasse Heizung. Dabei ist eine vorherige Besichtigung der gegebenen Vorraussetzungen und Räumlichkeiten von großer Bedeutung. Bitte kontaktieren Sie uns.